Doch irgendwie ist das Leben ein Kreislauf. Ein ewiger Trott, aus dem man sein ganzes Leben lang versucht etwas draus zu machen; Zu entfliehen...
DISEMZATEBE

Nach wirklich sehr langer Zeit traue ich mich jetzt wieder zu schreiben. Viel zu lange habe ich mein Herz geschlossen gehalten... Wenn ich allerdings immernoch stillschweige, dann zerbreche ich daran & explodiere innerlich. Eigentlich heißt es dann glaube ich sogar implodieren. Egal. Ich denke an die Zeit zurück, in der ich mein ♥ noch sachgemäß vergeben hatte. Ich war die glücklichste Person auf der Welt. Das wird natürlich niemals mit dem Glück einer gerade frisch gebackenen Mutter vergleichbar sein, aber vielleicht annähernd. Jetzt ist es anders geworden. Wenn mir jemand sagen würde, dass ich meine Welt beschreiben sollte, dann würde ich sie als eher chaotisch beschreiben. Die Farben wären Schwarz/weiß - Wenn man das Farben nennen kann - & sonst gäbe es keine grellen Farben, höchstens Pastelltöne. Wie stark mein Wunsch nun ist einfach wieder ein freies Herz zu haben; Ohne Schmerz, das weiß ich nicht genau. Ich habe diesen Wunsch, aber ich kann diesen Wunsch nicht wahr werden lassen. Vielleicht ist auch einfach der Wunsch noch einmal dieses wunderbare, letzte, aufregende Jahr wiederholen zu können, noch einmal diese Geborgenheit, diese Wärme, dieses Kribbeln zu empfinden viel größer als der, wieder ein freies Herz zu haben. Ja, vielleicht ... Vielleicht will ich einfach auf biegen & brechen etwas haben, was mir nicht zusteht & was ich mir auch nicht einfach unter den Nagel reißen kann. Ich verfluche meine Verwirrtheit & das Chaos meines Lebens. Ich verfluche einfach alles, was nicht nach meiner Nase geht. Das Leben ist eben doch kein Wunschkonzert. Leider. & selbst Sternschnuppen, ausgefallene Wimpern oder Piepen im Ohr kann keinen Wunsch erfüllen oder einen Traum wahrwerden lassen.
5.12.11 20:30


Werbung


Worte fliessen

Jeden Tag denke ich immernoch nur an Dich & in der Nacht träume ich von nichts anderem, als nur von Dir. Ich vermisse Dich. Ich vermisse das Gefühl, dass du "mir" gehörst. Immer wenn ich Dich sehe ; Ich kann es nicht beschreiben.. Dann habe ich Gänsehaut & würde Dich am liebsten die ganze Zeit immerzu nur küssen oder Deine Hand halten. Ich möchte Dich anschauen & ich möchte Dich spüren. Deine Wärme; Deinen Atem. Weißt du, ich nehme mir immer vor meine Hand auf Deine zu lagen oder meine Hand auf Deinen Oberschenkel. - Aber ich traue mich nicht.
12.4.11 22:31


Ich kann nicht mehr

Immer wieder starre ich auf das Telefon, doch es klingelt nicht. Ich verfalle in tiefe Trauer & Sehnsucht nach Dir. Vielen Dank, dass du nicht da bist, denke ich mir. Aber ich kann Dir nicht wirklich einen Vorwurf machen. Ich hätte es kommen sehen müssen.
3.3.11 07:57


Oh, what do you do with me ... Hey there, Delilah.

Du kannst nicht wissen wie sehr ich Dich vermisse. Niemand kann es wissen, denn diese Schmerzen die ich in mir trage, teile ich mit niemandem. Weisst du wie oft ich an Dich denken muss ? Überall denke ich, du würdest gleich auftauchen - Doch du tauchst einfach nicht auf.
Ich vermisse Deine Küsse, deinen Atem auf meiner Haut, deine Hände mit meinen vereint. Alles was ich von Dir höre, wenn ich Dich auf meine Liebe anspreche: "Oh, nerv mich nicht damit.", "Ich habe andere Probleme!" oder "Fuck mich damit nicht ab!" .. Du sagst, du würdest mich nicht mehr lieben & es zerreisst mich in millionen von Einzelteile.
So gerne würde ich Dich für immer haben & Dich spüren.
15.2.11 03:26


Hätte ich Dich doch bloss mehr geschätzt. All den Schmerz, den ich jetzt ertrage - Ich habe ihn mir selbst zuzuschreiben. Ja, du sagst es mir immer wieder. Ich alleine bin Schuld daran, dass unsere Liebe zerbrach & ich nun diese Qualen erleide... Doch sag mir was es bringt, wenn du es mir immer wieder unter die Augen hältst, obwohl es nicht zu übersehen ist ? Sag mir was es bringt, wenn du mich immer wieder an diese unerträglichen Schmerzen erinnerst ? Ich zerbreche innerlich daran, denn ich weiß es schon. Siehst du nicht, dass du in meinen Augen das allerschönste bist ? Du bist das wundervollste & mein wertvollster; Gar teuerster "Besitz". Es tut mir leid, ich sage es Dir immer wieder - Doch du; Du hörst nicht zu. Du willst es nicht hören & stellst auf stumm. Nein, es stört mich nicht, wirklich nicht.

Und weil es mich nicht stört, gehe ich zugrunde.

Ich will ein Leben mit Dir führen, mit Dir an meiner Seite. Ich möchte Deine Hand halten & streicheln. Dir in die Augen schauen & wissen, dass es das schönste ist, was ich habe.

9.2.11 01:43


Liebst du mich noch ?

Sag mir, liebst du mich noch ?
Brauchst du mich noch ?
Willst du mich noch ?

Ich liebe Dich immernoch über alles,
brauche Dich immernoch über alles,
will Dich immernoch wie zuvor.

 

28.1.11 15:10


Mein einziger Wunsch.

Tränen laufen über mein Gesicht,
fühle leer, so als gäbe es keinerlei Zuversicht.
Alles was ich will, ist geliebt werden
& eine Partnerschaft in der sich 2 nichts verbergen.
Ich möchte Liebe, Glück & Geborgenheit
& einen Partner, dem ist kein einziger Weg zu weit.
Ich möchte zusammen mit der Liebe Kompromisse schließen
& nicht etwa eine Liebe, in der sich 2 bei jedem Streit sofort versuchen zu erschießen.
Ich möchte meinen größten Schatz halten in meinen Armen
& größte Schritte in Richtung Zukunft wagen.

Ich möchte nicht diesen Stress, der mich zerstört.
Ich möchte eine Person, die nur mir gehört.
Ich möchte niemanden, der mich belügt
& gar jemanden, der mich im nächsten Moment betrügt.
Ich möchte jemanden, der mich nimmt, wie ich bin
& jemanden der zu seinen Freunden sagt: "Schau genau hin! Das hier; Das ist meine Freundin!"
Ich möchte jemanden, der glücklich ist mich zu haben
& den nicht immer Zweifel & Misstrauen plagen.
Ich möchte jemanden, ganz egal wie er ausschaut,
jemanden, auf dem mein Herz sein Häuslein zum Glücke baut.
Ich möchte nur eine Person & der Name beginnt mit "E",
doch diese will mich nicht mehr & das tut weh.

Ansonsten will ich keine andere Person,
denn meine große, wahre Liebe habe ich schon.

 

 (C) by: A. A. D. B.

28.1.11 14:58


 [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de

Träume können wahr werden Märchen niemals, denn Märchen sind erfindungen & Träume kann man leben.